Der Armstedter Sportverein

Bei der Einweihung des Feuerwehrhauses im Mai 1980 kam der zukünftigen langjährigen Vorsitzenden Ulla Fehlberg die Idee, den Sitzungsraum auch für gymnastische Übungen zu nutzen. Der Gemeinderat stimmte diesem Vorhaben zu. So konnte der Verein am 17.07.1980 gegründet werden.

Die erste Sportstunde war Herren- und Damengymnastik. Mit 20 Teilnehmern wurde dieses Angebot hervorragend angenommen. Die Begeisterung übertrug sich auf die Kinder des Ortes, so dass nach nur kurzer Zeit auch Sport für Kinder angeboten wurde. Als Turnmatten dienten anfänglich alte Matratzen, die mit Stoff überzogen waren , als „Sportgerät“ stellte sich Ulla Fehlberg für z.B. Bockspringen zur Verfügung. Mit anfänglicher Improvisation wurde viel geleistet und der Mitgliederzulauf hielt an. Die Kinder wurden in unterschiedliche Altersgruppen eingeteilt und die Eltern wurden als zusätzliche Übungsleiter herangezogen. Auch der Ballsport hielt im Sitzungsraum Einzug und nicht selten fielen die Bilder von der Wand.

Als die Gemeinde für die Übungsstunden und für die geselligen Veranstaltungen eine Nutzungsgebühr erheben wollte, wurde diese auf Antrag des Vereins erlassen.  Auch heute zahlt der Verein an die Gemeinde für die Nutzung des Feuerwehrhauses und des Sportplatzes keine Gebühren, so unterstützt die Gemeinde die sportlichen Angebote des Vereins. An dieser Stelle nochmals vielen Dank im Namen aller Mitglieder.

Die Mitgliedsbeiträge wurden für Sportgeräte verwendet, die ersten größeren Anschaffungen waren ein großer Kasten und ein Barren, die den Nachteil hatten, den Sitzungsraum  für Veranstaltungen zu blockieren. Dies Problem hat dann die Feuerwehr für den Sportverein gelöst. Sie verzichtete auf einen Teil Ihrer Nutzfläche und ermöglichte so den Bau eines Geräteraumes. 1987 wurde die Fahrzeughalle der Feuerwehr zu einem Sportraum umfunktioniert. Jetzt hatte auch unser kleiner Verein einen eigenen Sportraum.

Im Laufe der Jahre wurden verschiedene Sparten ins Leben gerufen: Seniorensport, eine Tischtennismannschaft, Tanzen für Kinder und Erwachsene,  Kinderturnen in unterschiedlichen Altersklassen, eine Fitnessgruppe, Rückenschule, eine Spielgruppe für die Kleinsten, Aerobic, eine Kartenspielgruppe und eine Theatergruppe.
Im Sommer wurden die alten Spiele wie Kipl-Kapl, Schlagball und Schnitzeljagd angeboten. Auch Lauftreff und Timm-Taler Aktionen fanden statt und wenn es zu heiß war, ging es mit dem Fahrrad nach Wiemersdorf zum Schwimmen. Bei den Kinder- und Schülergruppenturniaden wurde teilgenommen und einmal wurde sogar der 2. Platz erreicht.

Das Turnen hat in den ersten Jahren des Vereins eine zentrale Rolle gespielt. Dieses änderte sich  mit Gründung der Fussballsparte in 1997  durch  Ellen Jakobs. Sie betreute mehrere Jungenmannschaften, Mädchenmannschaften und auch gemischte Mannschaften. Mit einer Jungenmannschaft gewann sie den Kreispokal und mit einer Mädchenmannschaft gewann sie eine Meisterschaft. Auch Auswahlspielerinnen auf Kreisebene stellte unser Verein. Aktuell haben wir erstmalig eine junge Damenmannschaft in einer Punktserie, die schon mit sehr ansprechenden Leistungen überzeugt und sicherlich noch den einen oder anderen Erfolg feiern wird.

Seit 2000 verfügt der Verein über eine Herrenfreizeitmannschaft, bei der, der Spass am Fussball aber auch das gesellige Beisammensein im Vordergrund stehen.  

Gesellige Veranstaltungen wie Ostereier Suchen, Kinderfasching, eine Kinderweihnachtsfeier und ein Knobeln- und Preisskat Abend für die Erwachsenen sorgen für „sportliche“ Abwechslung. Die Theatergruppe des Vereins führt zweimal im Frühjahr ein Stück auf und sorgt  dafür, dass die Kultur im Verein nicht zu kurz kommt. 

Wir hoffen, durch - dem sportlichen Trend folgende -  gemeinschaftliche Trainingsangebote den Sport im Verein für sportlich motivierte interessant zu gestalten. Der Trainingsplan gibt dazu einen kleinen Überblick und lädt u.U. zur Teilnahme ein.

Wir möchten uns auf diesem Wege bei unseren Sponsoren für die Unterstützung als auch  bei unseren passiven Mitgliedern für die Treue ganz herzlich bedanken.

Sollte jemand beim Lesen dieser Zeilen den Wunsch verspüren aktiv in der Vereinsarbeit mitzuwirken oder den Verein durch Sponsoring zu unterstützen, so ist jede Hilfe - in welcher Form auch immer – HERZLICH  WILLKOMMEN!

Mit sportlichem Gruß

Der Vorstand                                                Kontakt: per Mail hier